französisch lernen online

English Sprachreisen

Les pronoms compléments - die Objektpronomen

Personalpronomen

direktes Objektpronomen
(Akkusativ)

indirektes Objektpronomen (Dativ)

ich

me

me

du

te

te

er / sie

le / la

lui

wir

nous nous

ihr

vous

vous

sie

les leur

Das direkte Objektpronomen ersetzt ein Objekt im Akkusativ und wird mit den Fragewörtern Wen oder was? erfragt. Das indirekte Objektpronomen steht für ein Dativobjekt und kann mit dem Fragewort Wem? erfragt werden.

Im Satz wird das Objektpronomen dem Prädikat vorangestellt.

Beispiele:
Je connais Marianne. – Je la connais.
Vous mangez les fraises ? – Vous les mangez ?
J’aime les chansons de George Brassens. – Je les aime.

Pierre téléphone à Marie. – Il lui téléphone.
Je donne le gâteau à mes frères. – Je leur donne le gâteau.
Marcel présente son amie à sa tante. – Marcel lui présente son amie.

Direktes und indirektes Pronomen in einem Satz

Kommen in einem Satz sowohl ein direktes als auch ein indirektes Pronomen vor, muss man folgende Regeln beachten:

Lautet das Akkusativobjekt le, la oder les und das Dativobjekt lui oder leur, gilt die Folge Akkusativ vor Dativ.
Beispiele:
Je lui montre le livre. – Je le lui montre.
Elle leur donne les fleurs. – Elle les leur donne.

Lautet das Dativobjekt me, te, se nous oder vous, so gilt die umgekehrte Folge: Dativ vor Akkusativ.
Beispiele:
Anne me montre le livre. – Anne me le montre.
Florent nous dit le numéro de téléphone. – Florent nous le dit.

Sprachdirekt Sprachreisen